Miniatur-Schmalband-FunktransceiverSTD-601

Der Miniatur-Transceiver STD-601 wurde für Industriefernsteuerungen und Telemetrieapplikationen entwickelt. Das Modul hat eine einfache serielle Schnittstelle und erlaubt die Verwendung eigener Protokolle. Sendeleistung, Datenrate und Kanäle sind über dedizierte serielle Befehle einstellbar.

STD-601 arbeitet in 434MHz-Band und ist CE und UKCA gekennzeichnet

Typ Band (MHz) Sendeleistung
(mW)
Datenrate
(bps)
Zulassung Betriebsstrom
(mA)
STD-601
400 MHz
429
434
447
458
50 / 25 / 20 / 10 / 5 / 1 1200 / 2400 / 4800 / 9600 / 19200 nein 35
(TX 10 mW)
STD-601
434 MHz
434 10 / 5 / 1 4800 / 9600 ja
(CE)
26
(TX 10mW)

 

Eigenschaften

[ Allgemein ]

  • Klein (20 x 32 x 5 mm), SMD
  • Transparente Schnittstelle für Datenein- und -ausgang

[ STD-601 400 MHz ]

  • Einstellbare Frequenzen innererhalb eines breiten Frequenzbereichs
    – 429 / 434 / 447 / 458 MHz

[ STD-601 434 MHz ]

  • Europäisches 434 MHz ISM-Band
  • Niedriger Stromverbrauch
    – 26 mA (TX 10 mW / 3 V)
    – 19 mA (RX)
  • RED-konform (EN 300 220)
  • Radio Equipment Regulations 2017 (UK)

Anwendungen

  • Industriefernsteuerungen
  • Telemetriesysteme

Ähnliche Produkte

STD-302Z

Transceiver mit programmierbaren Kanälen

LMD-401

Hochleistungstransceiver mit programmierbaren Kanälen

STD-502-R

DSSS Low Power Funktransceiver

STD-503

DSSS Low Power Funktransceiver

Spezifikation

STD-601 434 MHz

Allgemein

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Zutreffende Normen EN 300 220
Übertragungsart unidirektional, Halbduplex
Emissionsklasse F1D 2-GFSK
Frequenz 433,0750 – 434,7750 MHz 12,5 kHz step
Kanäle 137
Kanalabstand 25 kHz
Datenrate 4800 / 9600 bps
Pulsbreite Min. 208 µs / Max. 10 ms
Min. 104 µs / Max. 10 ms
4800 bps
9600 bps
Versorgungsspannung 3,0 bis 5,0 V
Stromaufnahme 26 mA typ. (TX 10 mW)
19 mA typ. (RX)
Max. Betriebstemperaturbereich -30°C bis +75°C
Abmessungen 20 x 32 x 5 mm
Gewicht 4,5 g

Sender

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Übertragungsleistung 10 / 5 / 1 mW 50 Ω leitungsgebunden
Abweichung +/-3,75 kHz (PN9 9600 bps)
+/-2,2 kHz (PN9 4800 bps)
Datenschnittstelle
( DI / DO )
Digital L = GND, H = Vcc
Nebenaussendungen < -54 dBm (47 – 74 MHz, 87,5 – 118 MHz, 174 – 230 MHz, 470 – 862 MHz)
< -37 dBm (andere Frequenzen < 1000 MHz)
< -30 dBm (Frequenzen > 1000 MHz)
Nachbarkanalleistung < -37 dBm

Empfänger

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Empfängertyp Einfachsuperhet
Max. Eingangspegel 10 dBm
Empfängerempfindlichkeit – 113 dBm (9600 bps)
– 117 dBm (4800 bps)
BER 1%
Nachbarkanalselektivität > 50 dB (9600 bps)
> 50 dB (4800 bps)
+/- 25 kHz
+/-12,5 kHz
Blocking 70 dB
Nebenaussendungen < -57 dBm (< 1000 MHz)
< -47 dBm (> 1000 MHz)
Datenschnittstelle
(DI / DO)
Digital L = GND, H = Vcc

Schnittstelle

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Datenschnittstelle
(DI / DO)
L=GND H=VCC, asynchron Transparent
Befehlsschnittstelle
(TXD / RXD)
UART 9600/19200/38400 bps, 8 Bits, keine Parität, 1 Stoppbit

*Falls nicht anders angegeben, sind die spezifizierten Werte typische Werte, gemessen < 9600 bps, 10 mW, 25°C, 434 MHz, 3 V.
*Änderungen vorbehalten.

STD-601 400 MHz

Allgemein

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Übertragungsart Unidirektional, Halbduplex
Emissionsklasse F1D 2-GFSK
Frequenz 429,1750 – 429,7375 MHz 429 MHz
433,0750 – 434,7750 MHz 434 MHz
447,2750 – 447,9875 MHz 447 MHz
458,5000 – 459,1750 MHz 458 MHz
Kanäle 47
137
59
28
429 MHz
434 MHz
447 MHz
458 MHz
Datenrate 1200 / 2400 / 4800 / 9600 / 19200 bps
Versorgungsspannung 3,0 bis 5,0 V
Stromaufnahme 35 mA typ. (TX 10 mW)
58 mA typ. (TX 50 mW)
19 mA typ. (RX)
Abmessungen 20 x 32 x 5 mm
Gewicht 4,5 g

Sender

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Übertragungsleistung 50 / 25 / 20 / 10 / 5 / 1 mW
Abweichung +/- 3,75 kHz (PN9 9600 bps)
+/- 2,2 kHz (PN9 4800 bps)
Dateneingang Digital L = GND, H = Vcc
Nebenaussendungen < -54 dBm (47 – 74 MHz, 87,5 – 118 MHz, 174 – 230M, 470 – 862 MHz)
< -37 dBm (andere Frequenzen < 1000 MHz)
< -30 dBm (Frequenzen > 1000 MHz)
Nachbarkanalleistung (ACP) < -37 dBm 9600 bps
+/- 25 kHz

Empfänger

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Empfängertyp Einfachsuperhet
Max. Eingangspegel 10 dBm
Empfängerempfindlichkeit -113 dBm (9600 bps)
-117 dBm (4800 bps)
BER 1%
Nachbarkanalselektivität > 50 dB (9600 bps)
> 50 dB (4800 bps)
+/- 25 kHz
+/- 12,5 kHz
Blocking 70 dB
Empfängerstörstrahlung < – 57 dBm (< 1000 MHz)
< – 47 dBm (> 1000 MHz)
Datenausgang Digital L = GND, H = Vcc

Schnittstelle

Parameter Spezifikation Bemerkungen
Datenschnittstelle
(DI / DO)
L=GND H=VCC, asynchron Transparent
Befehlsschnittstelle
(TXD / RXD)
UART 9600/19200/38400 bps, 8 Datenbits, keine Parität, 1 Stoppbit

*Falls nicht anders angegeben, sind die spezifizierten Werte typische Werte, gemessen < 9600 bps, 10 mW, 25°C, 434 MHz, 3 V.
*Änderungen vorbehalten.

Außenansicht

STD-601A/B product images

Ergänzende Informationen

Demonstration of the evaluation board for STD-601

Produktänderungsmitteilung (PCN)

PCN2106001 ( Sept. 2021)

TB-STD601

Handbuch

Version 1.0

ADP-A-STD601, ADP-B-STD601

Handbuch

Version 1.0

Testplatinen: TB-STD601

Auf der Testplatine TB-STD601 kann das Modul STD-601 mit Arduino MEGA 2560 kombiniert werden, um damit einfache Umschalt- und Pakettests durchzuführen. Für einfachen Aufbau und Steuerung des Moduls STD-601 sind ein Arduino-Musterprogramm* sowie eine Windows Setting Schnittstelle enthalten. Der Anwender kann nicht nur ein Musterprogramm verwenden, sondern auch einen eigenen Code zur Steuerung des STD-601 entwickeln. (TBD)

Die Testplatine TB-STD601 wird inklusive STD-601 Modul aber ohne Arduinoboard MEGA 2560 geliefert. Das Arduinoboard kann aus unterschiedlichen Quellen am Markt bezogen werden.

* Den Quellcode können Sie kostenlos bei uns anfordern. Einzelheiten dazu finden Sie auf der Seite “Technische Dokumente” unter TB-STD601.

Eigenschaften

  • LCD Display
  • 4 Drucktasten und 4 LEDs
  • USB Port
  • 8 IO/analoge Ports
  • LEDs für Senden und Empfangen
  • Pakettestfunktion
  • Windows angepasste Schnittstelle
  • Arduino-Musterprogramm (C++)
  • TX/RX/ACK LED-Anzeige

Adapterplatinen für STD-601 ADP-A-STD601, ADP-B-STD601

Beide Platinen, ADP-A-STD601 und ADP-B-STD601, verfügen über eine CPU und Dip-Schalter zum Einstellen der Parameter des STD-601, so dass es nicht nötig ist, ein eigenes Programm dafür zu entwickeln. Über die Dip-Schalter lassen sich Parameter wie z.B. Frequenzband, Sendeleistung und Bitrate einstellen.

Zusammen mit den Platinen kann der Anwender den Übertragungsvorgang ganz einfach starten, indem er die Parameter über die Dip-Schalter einstellt und seine Daten auf die Dateneingangspins legt bzw. die Daten an den Datenausgangspins abgreift.

Mit den Adapterplatinen können CDP-02 Anwender den Transceiver STD-601 testen und dafür Footprint und Pinbelegung ihrer CDP-TX-02E-R und CDP-RX-02E-R Module nutzen. Durch diese Kompatibilität sind Anpassungen nicht erforderlich und der STD-601 kann schnell und einfach getestet werden.

Eigenschaften

  • Eingebaute Dip-Schalter zum bequemen Einstellen des Frequenzbandes, der Sendeleistung, des Frequenzkanals und der Bitrate
  • Entwicklung eines Setting Programms nicht erforderlich
  • Umsetzung der STD-601 Pinbelegung auf CDP-TX-02E-R und CDP-RX-02E-R
    Die Abmessungen der Platinen für STD-601 und CDP-TX/RX-02E-R sind identisch.
  • Anwender von CDP-TX/RX-02E-R Modulen können Übertragungstests mit dem STD-601 problemlos durchführen
  • Verwendbar mit STD-601 400 MHz und 434 MHz  *

* Beide Platinen enthalten standardmäßig das Modul STD-601 400 MHz. Bitte erwähnen Sie bei der Bestellung, wenn Sie die 434 MHz Version bevorzugen.

Zubehör

ANT-LEA-01-R

Peitschenantenne mit Stecker

...Mehr

ANT-RIG-01-R

Stabantenne mit Stecker

...Mehr

CBL-TMP-01-R

Koaxkabel

...Mehr