Low-Power Funkmodem mit großer ReichweiteSLR-434M

Das intelligente Modem SLR-434M ist ein kompaktes, einfach einzusetzendes integriertes Funkmodem im 434 MHz ISM-Band. Es ermöglicht sowohl konventionelle FSK-Modulation als auch die patentierte LoRa® Modulation und bietet dadurch eine große Reichweite bei niedriger Bitrate.
Dank hoher Empfängerempfindlichkeit kann mit niedriger HF-Ausgangsleistung eine Reichweite von einigen km bei freier Sicht erzielt werden.

Durch die Verbindung mit einer externen CPU oder einem PC mit UART-Schnittstelle kann der Benutzer Daten senden oder einfache Steuerungssysteme entwerfen, die das dedizierte Befehlsprotokoll von Circuit Design für industrielle Anwendungen verwenden. Es können auch bis zu 8 Schaltsignale verarbeitet werden.

Mögliche Anwendungen sind Datenübertragung, Telemetrie und Fernsteuerung.

* Unter bestimmten Bedingungen – wenn eine LoRa-Modulation in Verbindung mit einer niedrigen Datenrate verwendet wird – wird eine höhere Empfindlichkeit erreicht und eine größere Reichweite wird möglich. Bei Verwendung im konventionellen FSK-Modus ist ein Bereich von bis zu 600 m (quasioptische Sicht) zu erwarten.

Das SLR-434M enthält einen LoRa® wireless RFIC von Semtech.
LoRa® ist eine Marke der Semtech Corporation.

Eigenschaften

  • RED-konform (EN 300 220)
  • Betrieb mit extrem großer Reichweite im LoRa® -Modus
  • Umschaltbar zwischen FSK-Modus und LoRa® -Modus
  • UART-Schnittstelle (COM Port, RS232)
  • Einfaches Kommandoprotokoll zur Entwicklung von Anwenderprogrammen
  • Übertragung von bis zu 8 Schaltsignalen über IO-Anschlüsse
  • Kompakte Abmessungen
  • Niedrige Spannung und Stromaufnahme
  • Höhere Resistenz gegen urbane Funkstörungen – dadurch größere Reichweite im Vergleich zu konventionellem FSK
  • 429 MHz Version verfügbar (Japan)

Anwendungen

  • Datenübertragung in Gebäuden, Steuerung von Klimaanlagen
  • Murenüberwachung an Schutzdämmen
  • Flusspegel- / Dammüberwachung
  • Überwachung und Steuerung von Temperatur und Feuchtigkeit in Gewächshäusern
  • Übertragung von Sensordaten aus dem Untergrund oder Schacht
  • Zustandsüberwachung von Tunneln oder Brücken
  • Erdrutschwarnung

Ähnliche Produkte

MU-4-434

Integriertes Funkmodem

Spezifikation

Allgemein

ParameterSpezifikationBemerkungen
NormEN 300 220
EmissionsartF1D
HF-Ausgangsleistung< 10 mWNominal, Kontakt (50 Ω), SMA
ÜbertragungsartSimplex oder Halbduplex
HF-Bitrate15 bis 245 bps (LoRa®-Modus)
4800 bps (FSK-Modus)
Tatsächliche Geschwindigkeit mit LoRa-Modus abhängig vom Spreizfaktor
Frequenzbereich433,0750 bis 434,7750 MHz
Kanäle137Kanalabstand 12,5 kHz
Empfängerempfindlichkeit< -133 dBm (LoRa-Modus 128chip)
< -115 dBm (FSK-Modus)
Versorgungsspannung3,3 bis 5,5 V3,3 bis 5,0 V empfohlen
Stromverbrauch29 mA typ. (TX)
17 mA typ. (RX)
5 V
Abmessungen (LxBxH)40 × 29 × 6.2 mmOhne Antennenanschluss
Modulation2-FSK or LoRaWählbar per Befehl
Schaltsignale8

LoRa® ist eine Marke der Semtech Corporation.

UART-Interface Spezifikation

ParameterSpezifikationBemerkungen
ÜbertragungsartSerielle ÜbertragungRS232C-Format
SynchronisierungAsynchron / UART
Datengeschwindigkeit19200 bps
DatenflusskontrolleHardware: RTS/CTS-Pin
Software: Xon/Xoff inaktiv
Andere ParameterDatenlänge 8 Bit, keine Parität, 1 (oder 2) Stoppbits

Außenansicht

SLR-434M

Datenblatt

Version 1.5PDF

Änderungsmitteilung (PCN)

PCN2241001 (März 2022)PDF

Ergänzende Informationen

Demovideo: Low-Power Funkmodem mit großer Reichweite, SLR-434M
Demovideo: SLR-Entwicklungskit
Vorstellung der Evaluierungssoftware für das Low-Power HF-Modem SLR-434M
Unterschiede zwischen
SLR-434M (434 MHz) und SLR-429M (429 MHz)
PDF

TB-SLR-RS2

Handbuch

Version 1.0PDF

Testplatinen: TB-SLR-RS2

TB-SLR-RS2 ist ein RS232-Interfaceboard für das Modul SLR-434M. Es kann über einen 9-pol. D-Sub-Stecker an den COM-Port eines PC oder einer programmierbaren Steuerung angeschlossen werden. Die Platine ist ausgestattet mit Sende-/Empfangs-LEDs, einem Hauptschalter und Schnittstellen zu den Subplatinen.

Zur optimalen Platzierung der Antenne je nach Umgebung kann das Modul zusammen mit einem Koaxverlängerungskabel verwendet werden. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Das Modem SLR-434M ist nicht Bestandteil dieser Platine. Bitte bei Bedarf bestellen.

Eigenschaften

  • Anschluss an COM Port des PC für Datenübertragung und Modulsteuerung
  • Über ein RS-232-Kabel ist eine Verlängerung auf mehr als 10 m möglich.
  • Evaluierungsprogramm verfügbar
  • Interface zu Subplatinen für Schaltbetrieb

Außenansicht

Platine x 1
Schraube x 4
Spacer x 4
Batterieclip x 1

Schaltbetrieb

Über das Interface des TB-SLR-RS2 können Subplatinen angeschlossen werden, um Schalt- und Loopback-Tests durchzuführen.

SB-SLR-DIO-A

SB-SLR-DIO-B

Anmerkung: Für Schalt- und Loopback-Tests werden die Subplatinen SB-SLR-DIO-A und SB-SLR-DIO-B benötigt. Diese sind nicht im TB-SLR-RS2 enthalten. Bitte bei Bedarf bestellen.

Zubehör

ANT-400-SW

434 MHz

Peitschenantenne

 

...Mehr

ANT-400-SWW

434 MHz

Peitschenantenne für den Einsatz im Freien

...Mehr

ANT-400-SFW

434 MHz

schwenkbare Außenantenne

...Mehr

ANT-400-R

434 MHz

wasserdichte 434 MHz Antenne mit SMA-Anschluss

...Mehr

HF-Modem mit LoRa®-Technologie im 429 MHz Band: Maschinenüberwachungs-system

SLR-429M

Das System ist in der Lage, Informationen über mehrere Maschinen in der Fabrik an ein zentrales Kontrollsystem weiterzuleiten, um deren Zustand in Echtzeit zu „visualisieren“. Die erfassten Daten können in eine CSV-Datei exportiert werden. Wenn eine Maschine aus irgend einem Grund stoppt, kann der Maschinenführer automatisch per E-Mail benachrichtigt werden. Durch den Einsatz des LoRa-Modems SLR-429M mit großer Reichweite, das im 429-MHz-Band zur Maschinenüberwachung dient, sind keine umfangreichen Kabelinstallationen für die Kommunikation erforderlich. Ein solches IoT-System lässt sich in kürzester Zeit und zu niedrigen Kosten einführen.

KANTARO-System zur Erkennung von Hangrutschungen – Übermittlung der Sensordaten per Funk

MU-2-429

Allmähliche Neigungsveränderungen können bei natürlichen oder künstlichen Hängen aufgrund von Faktoren wie Aufweichen und Rutschen auftreten. Das KANTARO System wurde entwickelt, um solche Verschiebungen zu erfassen

In regelmäßigen Abständen werden Messungen vom Neigungssensor, der in die Bodenneigung eingelassen ist, vorgenommen. Änderungen der Neigung und die Geschwindigkeit der Änderung werden ermittelt und das Risiko bewertet. Die Daten des Neigungssensors und Informationen, die auf einen drohenden Bodeneinbruch hindeuten könnten, können schnell per Funk übertragen werden, was für die Katastrophenprävention von Vorteil ist.

Fernüberwachung mit drahtloser Kommunikation über große Entfernungen – System zur Überwachung von Abwasserschachtpumpen

MU-3-429, MU-2-429

Bei Problemen mit lebenswichtiger Infrastruktur wie dem Wasserstand oder der Pumpe des Abwassersystems ist eine schnelle Reaktion erforderlich. Das Abwasserüberwachungssystem von ICT, das mit Low-Power-Funk arbeitet, macht dies möglich. Durch den Einsatz von drahtloser Kommunikation mit großer Reichweite für die Überwachung lässt sich die Ursache des Problems identifizieren, sobald es auftritt. So kann das Abwassersystem sicher betrieben und gewartet werden.